Beschreibung

Der Weg über dieses Gebirge im österreichischen Bundesland Vorarlberg musste es ursprünglich einmal ganz schön in sich gehabt haben: Schon im Mittelalter wurde er genutzt – und historischen Aufzeichnungen zufolge soll er einige grandiose Kehren geboten haben.

Die Straße, die wir heute kennen, stammt aus dem Ende des 19. Jahrhunderts und ist fahrarisch leider nicht mehr ganz so spektakulär. Von Stuben aus lohnt sich die Kombination mit einem weiteren Alpenpass, denn die Straße zweigt von dort aus nach nicht mal drei Kilometern auf die Westrampe des Arlbergpasses ab.


Foto: © Peter Wahl

Touren in der Nähe

Furkajoch

22 km

Noch ist das Furkajoch so etwas wie ein Geheimtipp unter Motorradfahrern. Die gut 30 Kilometer lange Straße zwischen Damüls u...

Hochtannbergpass

10 km

Seit 2007 präsentiert sich diese Passstraße im österreichischen Bundesland Vorarlberg im modernisierten Zustand. Der Grund is...

APRÈS POST HOTEL****

1 Bewertungen

APRÈS POST HOTEL in Stuben am Arlberg Von der Herberge zum Tophotel Stuben, der kleine Ort vor dem letzten Anstieg zum Arlbergpass, wird auch des „Kaisers größte Stube“ genannt. Kaiser und Päpste, Fürsten und Kaufleute, Pilger und Vagabunden, Säumer...
Tour in GPSwerk laden
Kontaktinformationen
Irene und Thomas Brändle
Stuben 17
A-6762 Stuben

E-Mail: hotel@aprespost.at
Homepage: https://www.aprespost.at
Tel.: +435582761
Fax:+43558276136