Roadbook

Seefeld - Mittenwald - Garmisch-Partenkirchen - Ettal - Reutte - Füssen - Halblech - Rieden - Seeg - Wald - Nesselwang - Pfronten - Grän - Nesselwängle - Gaichtpass - Stanzach - Namlos - Berwang - Lermoos - Erwald - Fernpass - Nassereith - Telfs - Seefeld

(ca 313 km)

Beschreibung

Nesselwang: Seine Fassaden sind das Glanzstück des 800 Meter hoch liegenden Ferienortes. 

Füssen: Bayerns höchst gelegene Stadt (803 m) war im Mittelalter ein wichtiger Handelsumschlagplatz. Ettal: 1330 gegründetes Benediktinerkloster, eingebettet in eine herrliche Landschaft. 

Seeg: Die Kirche St. Ulrich gilt als eine der schönsten Rokoko-Kirchen Bayerns. 

Seefeld: Das Wahrzeichen des von Berggipfeln umgebenen Ferienortes ist das romantische Seekirchlein. 

Mittenwald: Phantastische Lage vor der fast senkrecht aufragenden Karwendelspitze.

Ammersattel: Ettal ist Ausgangspunkt für die Anfahrt zum Ammersattel. Der im 19. Jahrhundert unter König Maximilian II. von Bayern erbaute und 1852 eingeweihte Weg fhrt zunächst am Schloss Lindenhof vorbei, das einen ersten Stopp sicher lohnt. Dann geht es in sanften Schwüngen über die Grenze nach Tirol hinein. Der Scheitel liegt nämlich bereits auf österreichischer Seite. Vom Sattel führt die Straße dann sechs Kilometer weiter an den Plansee und folgt seinem Nordufer bis ans westliche Ende. Der Sattel stellt eine wenig befahrene und dazu landschaftlich reizvolle Alternative zum Grenzübergang Griesen bei Garmisch dar.

Scharnitzpass: Die Strecke zum Scharnitzpass schmiegt sich eng an den Verlauf des an dieser Stelle engen Isartales an. Die Passhöhe ist zugleich der Grenzübergang nach Österreich wie auch die geographische Trennung von Wetterstein- und Karwendelgebirge. Schon zu Römerzeiten war Scharnitz als Wach- und Raststation entlang des Saumpfads bekannt. Noch größere strategische Bedeutung erhielt der gut zu sichernde Übergang unter Claudia de Medici, die als Erzherzogin von Österreich 1633 die nach ihr benannte Befestigungsanlage "Porta Claudia" errichten ließ. Bis zu sechs Meter hohe Reste des Wehrs sind heute noch zu besichtigen.

Touren in der Nähe

Rund um das Wettersteingebirge

178 km

Kurven satt und eine berauschende Alpenlandschaft – eine Traumtour.Wenns: Im Sommer ist hier das Alpenglück vollkommen, w...

Auf Messers Schneide

215 km

Jerzens: Rätische Siedler gründeten die hübsche Sommerfrische im Pitztal. Später kamen bajuwarische und Schweizer Einwanderer...

Hotel Residenz Hochland

0 Bewertungen

Das Hotel Residenz Hochland ist ein Haus der gehobenen 4-Sterne-Kategorie und liegt auf einem sanften Hügel eingebettet inmitten saftiger Wiesen in absolut schönster Lage von Seefeld in Tirol. Bei uns im Hotel Residenz Hochland in Seefeld werden Ihr...
Tour in GPSwerk laden
Kontaktinformationen
Wettersteinstrasse 184
A-6100 Seefeld in Tirol

E-Mail: seefeld@hotel-hochland.com
Homepage: http://www.hotel-hochland.com
Tel.: +43 5212 2211