Beschreibung

Der Schmale uns sehr kurvenreiche Gebirgsübergang Alpe di Neggia liegt ein wenig versteckt östlich des Lago Maggiore.

Die Straße beginnt in Vira, am Ostufer des beliebten Gewässers, dessen Uferstraße üblicherweise sehr stark sowohl von Einheimischen als auch Touristen befahren wird.

Von dort aus geht es auf stattliche 1395 Meter hinauf. Die Passhöhe hat sogar ein kleines Skigebiet zu bieten. Die Straße selbst bietet Fahrspaß pur. Geht es auf der Nordrampe eher gemächlich zu, kann sie auf der Südseite mit 33 Kehren und einer Steigung von bis zu zehn Prozent überzeugen.

Kurz hinter dem Ort Indemini kann man dann gleich weiter nach Italien fahren, um beispielsweise noch den Passo Forcora mitzunehmen.

Touren in der Nähe

Nördlicher Lago Maggiore

180 km

Vairano: Zusammen mit Casenzano bildet Vairano seit 1930 die Gemeinde San Nazzaro. Aussichtslage direkt am See.Ascona:&nb...

Kurven und Kehren im Centovalli

190 km

Abgelegene Nebensträßchen gespickt mit Kurven und Kehren - ein Festtag!Locarno: Der sympathische Mix aus Schweizer Elegan...

Hotel-Restaurant-Grotto La Campagnola

0 Bewertungen

La Campagnola - eine "Perle" an atemberaubender Aussichtslage über dem Lago Maggiore, inmitten mediterraner Parkanlage. Genießen Sie die verdiente Ruhe fernab des Alltags, entspannen Sie sich nach einer ausgiebigen und wunderschönen Bike-Tour durch d...
Tour in GPSwerk laden
Kontaktinformationen
Familie Stefano & Nicole Zoppè
Via Campagnola 12
CH-6575 Vairano

E-Mail: mail@campagnola.ch
Homepage: http://www.campagnola.ch
Tel.: +41 91 785 25 00
Fax:+41 91 794 20 49