Touren in der Nähe Tessin

Einmal rund um den Lago Maggiore (ca. 163 km) Kl.

Road Book: Locarno – Ascona - Brissago – Cannobio – Verbania Nähere Infos

Lago Maggiore und östliches Hinterland (ca. 189 km) Kl.

Road Book: Brissago – Cannobio – Verbania – Baveno –Arona Nähere Infos

Nördlicher Lago Maggiore (180 km) Kl.

Road Book: Vairano - Minusio - Locarno - Losone - Ascona Intragna Nähere Infos

Nördlicher Lago Maggiore (ca. 174 km) Kl.

Road Book: Muralto – Ascona – Tegna – Centovalli – Melesco Nähere Infos

Rund um das Adula-Massiv (ca. 231 km) Kl.

Road Book: Olivone – Lukmanierpass – Disentis – Laax – Nähere Infos

Rund um den Luganer See (ca. 110 km) Kl.

Road Book: Melano - Bissone - Campione - Bissone - Arogno - Lanzo Nähere Infos

Zwischen Lago Maggiore und Lago d’Orta (ca. 268 km) Kl.

Road Book: Ascona – Cannobio – Verbania – Mergozzo – Nähere Infos

Tessin

Das Tessin ist der einzige Schweizer Kanton, der sich komplett an der Alpensüdseite erstreckt. Der sonnenverwöhnte Landstrich versprüht daher viel südliches Flair. Die Amtssprache ist Italienisch. Die Temperaturen liegen im Winter selten unter null Grad, während sie im Sommer nicht über 30 Grad ansteigen. Die mediterranen Einflüsse sind dem Tessin deutlich anzumerken, es offenbart eine völlig andere Vielfalt als der Rest der Schweiz.

Sehenswerte Regionen und Orte

Locarno und Ascona

Beide Städte liegen am Nordufer des Lago Maggiore, getrennt lediglich durch den Fluss Maggia. Der 15.000-Einwohner-Ort Locarno ist das bedeutendste Touristikzentrum des Tessins, Ascona hingegen hat sich zum Mekka der Reichen und Schönen gemausert. Obwohl beide Orte auf Tourismus eingestellt sind, hat sich vor allem der 5.000-Seelen-Ort Ascona das Flair des einstigen Fischerdorfes erhalten. Enge Gassen mit Boutiquen und eine autofreie Seepromenade geben ihm eine freundliche Atmosphäre. Auch Locarno verfügt über eine intakte Altstadt. Auf der großen Piazza befinden sich Cafés und Restaurants.

Bellinzona

Die offizielle Hauptstadt des Kantons mit ihren 18.500 Einwohnern liegt im Süden des Tessins. Nirgendwo sonst wird die Nähe zu Italien so deutlich wie in Bellinzona. Die Burgenstadt verfügt über zahlreiche historische Überreste aus dem Mittelalter. Die mächtigen Festungen Castello Grande, Castello Montebello und Castello Sasso zeugen von heftigen Kämpfen im Mittelalter. Zwischen dem Castello Grande und dem Castello Montebello ist die attraktive Altstadt beheimatet. Prächtige Bürgerhäuser aus dem 15. Jahrhundert und Gebäude der Neorenaissance säumen die Straßen Bellinzonas.

Lugano

Die heimliche Hauptstadt des Tessins liegt in malerischer Umgebung am Nordufer des Luganer Sees. Eingebettet zwischen den beiden Bergen San Salvatore und Monte Bré ist Lugano das Wirtschaftszentrum des Kantons. Lugano verfügt über eine malerische Altstadt, auf der Piazza della Riforma mit ihren zahlreichen Cafés schmeckt der Capuccino besonders gut.

Centovalli

Die unberührte und ursprüngliche Tessiner Bergwelt, das Centovalli, die Region der „100 Täler“, befindet sich westlich von Locarno und besticht durch saubere Bergbäche und einsame Dörfchen, die sich auf einzelnen Terrassen angesiedelt haben. Das besonders hübsche Onsernonetal zweigt in Intragna, dem Hauptort des Centovalli, in Richtung Norden ab.


Kontakt

  |  

Impressum

  |