Touren in der Nähe Vorarlberg

Bregenzer Wald (ca. 220 km) Kl.

Road Book: Silbertal - Schruns - Bludenz - Innerbraz - Klösterle Nähere Infos

Rund um den Arlberg (ca. 215 km) Kl.

Road Book: Damüls - Faschinajoch – Bludenz – Klostertal Nähere Infos

Rund um die Verwallgruppe (196 km) Kl.

Road Book: Kristberg - Silbertal - Schruns - Partenen (Mautstelle Nähere Infos

Vorarlberger und Tiroler Tälertour (ca. 371 km) Kl.

Road Book: St. Gallenkirch – Partenen – Bieler Höhe – Nähere Infos

Zwischen Bregenzer Wald und Allgäu (ca. 232 km) Kl.

Road Book: Damüls - Schoppernau – Hochtannbergpass – Warth Nähere Infos

Vorarlberg

Das westlichste und flächenmäßig kleinste Bundesland Österreichs grenzt an Deutschland, die Schweiz und Liechtenstein. Trotz seiner geringen Größe bietet Vorarlberg die größte Landschaftsvielfalt der Ostalpen: malerische Gärten am Bodensee, waldreiche Mittelgebirge und Gletschereis. Nach einem anstrengenden Tag im Motorradsattel darf am Abend der kulinarische Genuss nicht fehlen. Und hier enttäuscht die traditionelle Küche Vorarlbergs nicht. Ihre Speisen sind schmackhaft und deftig, von Milch, Käse und Mehl geprägt.

Sehenswerte Regionen und Orte

Bodensee-Alpenrhein

Der Bodensee ist nach dem Genfer See und dem Plattensee der drittgrößte Binnensee Europas. Er hat eine Fläche von 572 Quadratkilometern und ist bis zu 254 Meter tief. Die gesamte Uferlänge beträgt 273 Kilometer, von denen 27 Kilometer auf Österreich entfallen.

Auch das Hinterland lohnt einen Besuch. Die Auenlandschaft rund um Dornbirn lässt Ursprünglichkeit erkennen, die Verflechtung zwischen Stadt und Land ist gelungen. Bregenz ist die Hauptstadt Vorarlbergs. Von dort aus sollte man unbedingt einmal per Seilbahn einen Ausflug auf dem 1.064 Meter hohen Pfänder unternehmen. Bei gutem Wetter kann man bis nach Konstanz und zum anderen Ende des Bodensees sehen. Feldkirch wird durch seinen mittelalterlichen Stadtkern geprägt.

Bregenzer Wald

Der Bregenzer Wald ist das Urlaubsparadies für Menschen, die fernab vom Rummel einfach nur Ruhe, Landschaft und Harmonie erleben möchten.

Motorrad fahren und lecker essen lassen sich auf der Käsestraße kombinieren. 200 Betriebe wie Sennereien, Käsewirte, Bauernhöfe, Spezialitätengeschäfte und Restaurants gehören ihr an. Käse ist hier Kultur. Die Käsestraße belebt die Tradition der Käseherstellung wieder und soll durch Qualität und Originalität überzeugen. Das Konzept fördert den sanften Tourismus, der Lebensraum Bregenzerwald wird ganzheitlich präsentiert. Besucher haben entlang der Käsestraße die Möglichkeit, Einblicke in die Herstellung von Käse zu bekommen, können dem Biobauern auf seinem Hof zuschauen oder in einem der Wirtshäuser traditionelle Käsekost probieren.

Alpenregion Bludenz

Durch die Alpenregion Bludenz schlängeln sich vier große Täler. Hier sind auch die „Klostertaler“ zu Hause, eine Volksmusikband mit Kultstatus. Die Stadt Bludenz verfügt über eine gemütliche Altstadt mit südländischem Flair. Romantische Laubengänge, urige Wirtshäuser – in Bludenz kann man es aushalten.

Montafon

Das Montafon ist die südlichste Region Vorarlbergs. Das 40 Kilometer lange Hochgebirgstal wird von der Ill durchflossen und wartet mit wunderschönen Bergpanoramen auf. Bekannt wurde das Montafon auch durch die jährlich im Juli stattfindende Silvretta Classic Rallye. Über 150 Oldtimer aus der ganzen Welt kommen dann ins Montafon.

Arlberg

Der Arlberg ist eine kleine, aber äußerst feine Region in Vorarlberg. Und dazu eine umweltbewusste: Unter Berücksichtigung der natürlichen Ressourcen hat man ein Urlaubsparadies für gesundheitsbewusste Menschen geschaffen. Hauptorte sind Lech und Zürs am Arlberg. Die Region verfügt über ein außergewöhnlich gutes und gesundes Reizklima, das durch die Höhenlage von 1.500 bis 2.500 Metern begünstigt wird.

Kleinwalsertal

Das Kleinwalsertal ist tatsächlich klein und von Bergen so gut wie eingeschlossen. Einreisen kann man ins Kleinwalsertal nur von Deutschland aus über Oberstdorf, eine Straßenverbindung zum restlichen Vorarlberg existiert nicht. Riezlern ist der größte Ort der Region. Wer seine Ruhe haben will, ist hier genau richtig, denn im Kleinwalsertal gehen die Uhren langsamer als anderswo.

Motorrad-Infos

Ă–AMTC-Motorradtraining

FTZ Innsbruck, A-6020 Innsbruck, 0043(0)512/379502, www.oeamtc.at

Motorradtreffs

Furkajoch, Laternser LandstraĂźe, A-6830 Laterns

Bielerhöhe am Silvretta-Stausee

Motorrad-Museum

Motorrad Oldtimer Museum Feldkirch, Bifangstr. 39, A-6805 Feldkirch-Gisingen, 0043(0)5522/41682. Das private Museum von Wolfgang Weber und Elmar Wehinger zeigt eine Vielzahl österreichischer Motorräder. Bitte vorher anrufen.

Motorradhändler

BMW und Honda: Kurt Mähr, Egelseestr. 48, A-6806 Feldkirch, 0043(0)5522/72042

Suzuki, Kawasaki und Yamaha: Loitz, Bundesstr. 94, A-6923 Lauterach, 0043(0)5574/72156

Randnotiz

Käsemacher aus dem Wallis

Wer das Große Walsertal entlangfährt, sollte unbedingt unterwegs einen Bergkäse kaufen. Dieser Hartkäse ist dem Schweizer Emmentaler ähnlich, schmeckt jedoch würziger. Seinen Ursprung hat der Walsertaler Käse tatsächlich im Emmental. Die Walser, eine Bevölkerungsgruppe aus dem Wallis, brachten die Kunst des Käsemachens mit, als sie im 14. Jahrhundert von dem Vorarlberger Landesherren hergeholt wurden. Die Walser erhielten großzügig Freiheiten und mussten nicht als Leibeigene dienen.


Kontakt

  |  

Impressum

  |