Touren in der Nähe Tirol

Auf die Pässe, fertig, los! (ca. 230 km) Kl.

Road Book: Sölden - Hochgurgl - Timmelsjoch - St. Leonhard - Nähere Infos

Auf Messers Schneide (ca. 270 km) Kl.

Road Book: Jerzens - Arzl - Sautens - Kühtai-Sattel - St. Sigmund Nähere Infos

Das Tiroler Traum-Quartett (ca. 160 km) Kl.

Road Book: Wenns – Arzl – Imst – Hahntennjoch – Bschlabser Nähere Infos

Karwendelgebirge (ca. 200 km) Kl.

Road Book: Hinterriss - Risstal - Wallgau - Krün - Mittenwald Nähere Infos

KitzbĂĽheler Alpen (ca. 280 km) Kl.

Road Book: Fügen - Zillertaler Höhenstraße - Ramsau - Hainzenberg Nähere Infos

Lechtaler Alpen (ca. 220 km) Kl.

Road Book: Tobadill - Landeck - Zams - Imst - Hahntennjoch - Nähere Infos

Mieminger Gebirge (ca. 220 km) Kl.

Road Book: Höfen - Weißenbach - Stanzach - Namloser Tal - Berwang Nähere Infos

Rund um das Wettersteingebirge (ca. 178 km) Kl.

Road Book: Wenns – Arzl – Kühtail-Sattel – Kematen – Nähere Infos

Sieben-Seen-Runde (ca. 180 km) Kl.

Road Book: Achenkirch - Achenpass - Tegernsee - Schliersee - Nähere Infos

Sixpack - sechs Pässe im Paket (ca. 280 km) Kl.

Road Book: Zams - Imst - Hahntennjoch - Stanzach - Namloser Tal Nähere Infos

Stubaier Alpen (ca. 230 km) Kl.

Road Book: Neustift - Schönberg - Matrei - Brennerpass - Sterzing Nähere Infos

Wettersteingebirge (ca. 220 km) Kl.

Road Book: Imst - Nassereith - Fernpass - Lermoos - Garmisch-Partenkirchen Nähere Infos

Zwischen KitzbĂĽheler und Chiemgauer Alpen (ca. 293 km) Kl.

Road Book: Fieberbrunn – Saalfelden – Sankt Martin – Steinpass Nähere Infos

Zwischen Wettersteingebirge und Stubaier Alpen (ca. 236 km) Kl.

Road Book: Sautens - Stams – Telfs – Seefeld - Leutaschklamm Nähere Infos

Tirol

Tirol ist das wohl bekannteste Bundesland Österreichs. Im Herzen der Alpen gelegen, grenzt es an Deutschland, Italien, Schweiz und die österreichischen Bundesländer Vorarlberg, Kärnten und Salzburger Land. Seit 1919, als Folge des Ersten Weltkrieges, gehört Südtirol zu Italien. Nord- und Osttirol blieben bei Österreich, die beiden Regionen werden durch das Bundesland Kärnten getrennt. Tirol verfügt über 573 Dreitausender, viele Gletscher und idyllische Täler. Das Land zählt zu den tourismusintensivsten Regionen der Welt. Und trotzdem, oder vielleicht auch gerade deshalb, ist man im „Land im Gebirge“, wie Tirol früher genannt wurde, dem Trend immer ein wenig voraus.

Seit Urzeiten bildet Tirol die Verbindung zwischen Deutschland und Italien. Die wichtigste Verkehrsverbindung ist der Brenner, der mit 1.374 Metern niedrigste Pass Westösterreichs. Schon die Römer zogen über den Brenner nach Norden. Mit zunehmender Motorisierung wurde der Pass ausgebaut, ehe die jetzige Strecke 1974 eingeweiht wurde.

Sehenswerte Regionen und Orte

Innsbruck

Die Landeshauptstadt von Tirol verfügt über einen sehenswerten Stadtkern. Mittelalterlich geprägt, mit engen winkligen Gassen und hohen Häuserfassaden, strahlt die Stadt etwas Uriges aus. Populärste Sehenswürdigkeit Innsbrucks ist das „Goldenes Dachl“. Ein mit Kupferschindeln gedeckter spätgotischer Prunkerker, der zur Erinnerung an die Hochzeit Kaiser Maximilians I. mit Bianca Maria Sforza 1494 errichtet wurde. Seit 1995 sind in Innsbruck die Swarovski-Kristallwelten zu bewundern. Die Firma Swarovski stellt Glastiere und -schmuck her und hat mit den Kristallwelten ein tolles Museum geschaffen.

Ausserfern

Ausserfern liegt im nordwestlichsten Teil Tirols. Dort fließt der Lech, der einer der letzten Flüsse ist, der sich seinen Weg selbst suchen darf. Fast an der deutschen Grenze in einem breiten Talbecken des Lechs liegt Reutte. Die Stadt ist Hauptort von Ausserfern und wichtiger Knotenpunkt zwischen Füssen, Pfronten und dem Fernpass. Das Stadtbild wird von stattlichen, bunten Bürgerhäusern aus dem 18. Jahrhundert geprägt. Der höchste Berg Deutschlands, die Zugspitze, kann auch von österreichischer Seite erklommen werden. Von Ehrwald aus dauert es mit der Zugspitzbahn nur zehn Minuten.

Das Oberland

Durch den Fund des Steinzeitmenschen „Ötzi“ im Jahre 1991 erlangte das kleine Dorf Umhausen im Ötztal Weltruhm. Dort befindet sich ein archäologischer Freilichtpark, der das Leben des Ötzi beschreibt und es lebendig werden lässt. Das Mieminger Plateau im Oberland kennen viele aus dem Fernsehen: „Der Bergdoktor“, die bekannte TV-Serie mit Harald Krassnitzer, entstand vor der Kulisse dieses Plateaus. Ein Rundweg führt an allen Drehorten vorbei.

Das Unterland

Das Unterland ist die bekannteste Region Tirols. Geprägt durch die Kitzbühler Alpen, Zillertaler Alpen und das Karwendel, erstreckt es sich östlich von Innsbruck.

Einen Besuch wert ist die kleinste Stadt Österreichs: Rattenberg/Radfeld. Ein gemütliches mittelalterliches Stadtbild mit farbigen Häusern, Kirchen, Glasbläserei, schönen Geschäften und Wirtshäusern bringen viel Abwechslung. Alpbach ist das „Schönste Dorf Österreichs“ und besticht durch seine einzigartige Blütenpracht. Kufstein, an der bayerischen Landesgrenze gelegen, ist ein wichtiger Knotenpunkt für Einreisende aus Deutschland. Ein Spaziergang durch das Zentrum lohnt sich.

Motorrad-Infos

Ă–AMTC-Motorradtraining

FTZ Innsbruck, A-6020 Innsbruck, 0043(0)512/379502, www.oeamtc.at

Motorradtreffs

KĂĽhtaisattel, zwischen Ă–tztal und Sellraintal, A-6182 Silz im KĂĽhtai

Sigis Sportklause, Thumbichl 46, A-6345 Kössen

Bikerranch Wiesenhof, Scheffau 204, A-6351 Scheffau am Wilden Kaiser

Timmelsjoch, Timmelsjochstraße, A-6456 Sölden

Piller Höhe, Piller Landstraße, A-6473 Fließ

Hahntennjoch, HahntennjochstraĂźe, A-6644 Pfafflar

Flexenpass, FlexenpassstraĂźe, A-6763 Lech

Bielerhöhe am Silvretta-Stausee

Motorrad-Museum

Motorradmuseum Motorbär, Hermine-Berghofer-Str. 44, A-6130 Schwaz, 0043(0)5242/63830, www.motorbaer.com. Im Hause eines großen Motorradhändlers warten rund 200 Maschinen aus 9 Ländern auf den Besucher, Old- und Youngtimer bis 1989. Montag bis Freitag 8.00 bis 12.00 und 13.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 9.00 bis 12.00 Uhr.

Motorradhändler

BMW: Unterberger/Denzel, Griesauweg 32, A-6020 Innsbruck, 0043(0)512/33435

Honda: Hofer, Siemensstr. 8, 6063 Innsbruck/Neu Rum, 0043(0)512/3421280

Suzuki, Kawasaki und Yamaha: Ginzinger, Bachlechner Str. 31a, A-6020 Innsbruck, 0043(0)512/277600

Randnotiz

See mit Kloster

Liebhabern eindrucksvoller Naturpanoramen sei ein Abstecher ins Risstal empfohlen. Man zweigt dazu einfach vor dem Sylvenstein-Stausee in Vorderriss nach rechts ab und hat schon das 25 Kilometer lange Sträßchen unter den Rädern, das die einzige legale Möglichkeit darstellt, tief in den Karwendel einzudringen. Am Ende der abwechslungs- und kurvenreichen Fahrt wartet mit dem Großen Ahornboden ein weiter, mit Hunderten von Ahornbäumen bewachsener Talkessel. Die mächtigen Bäume stammen aus der Zeit des 30jährigen Krieges (1618 – 1648). Als die Bauern zu den Waffen gerufen wurden, hatten die Ahornsamen auf den verlassenen Feldern endlich die Gelegenheit zum Blühen. Was sie offensichtlich nützten.


Kontakt

  |  

Impressum

  |