Touren in der Nähe Salzburger Land

Abseits der Hauptrouten – Schladminger Tauern (ca. 220 km) Kl.

Road Book: Mariapfarr – Mauterndorf – Radstädter Tauernpass Nähere Infos

Almabtrieb im Motorradsattel (ca 319 km) Kl.

Road Book: Großarl – Sankt Johann – Radstadt – Radstädter Nähere Infos

Auf die schnelle Tour (ca. 330 km) Kl.

Road Book: Zell - Schwarzach - Sankt Johann - Radstadt - Radstädter Nähere Infos

Eine Runde um den Watzmann (ca. 219 km) Kl.

Road Book: Hinterglemm – Saalfelden – Filzensattel – Dientner Nähere Infos

FĂĽnf-Seen-Runde (ca. 320 km) Kl.

Road Book: Annaberg - Pass Gschütt - Hallstätter See - Bad Nähere Infos

Hohe Tauern (ca. 220 km) Kl.

Road Book: Saalbach - Zell am See - Bruck - Fuscher Törl - Hochtor Nähere Infos

Reise in die Belle Epoque (ca. 243 km) Kl.

Road Book: Sankt Johann – Wagrain – Radstadt – Annaberg-Lungötz Nähere Infos

Rund um das Motorradparadies Radstädter Tauern (ca. 275 km) Kl.

Road Book: Tweng – Radstädter Tauernpass – Radstadt – Nähere Infos

Salzburger Nockerln (ca. 213 km) Kl.

Road Book: Eugendorf – Salzburg – Hallein – Golling – Nähere Infos

Seen und geseen werden (ca. 220 km) Kl.

Road Book: Salzburg – Hallein – Hof – Sankt Gilgen – Nähere Infos

Süße Zwei-Länderrunde (ca. 181 km) Kl.

Road Book: Salzburg – Großgmain – Bayerisch Gmain – Bischofswiesen Nähere Infos

Süße Zwei-Länderrunde (ca. 210 km) Kl.

Road Book: Salzburg – Großgmain – Bayerisch Gmain – Bischofswiesen Nähere Infos

Traumhaftes Trio (ca. 280 km) Kl.

Road Book: Saalfelden – Zell am See – Mittersill – Matrei Nähere Infos

Unter den Hohen Tauern durch (ca. 210 km) Kl.

Road Book: Bad Gastein – Bad Hofgastein – Lend – Bruck Nähere Infos

Zu Besuch bei den beiden Kaisern (ca. 233 km) Kl.

Road Book: Hinterglemm – Saalfelden – Leogang – Grießenpass Nähere Infos

Zwischen Nockbergen und Radstädter Tauern (ca. 169 km) Kl.

Road Book: Obertauern – Mauterndorf – Tamsweg – Predlitz-Turrach Nähere Infos

Zwischen Tennengebirge und Watzmann (ca. 185 km) Kl.

Road Book: Werfenweng – Werfen – Golling – Hallein – Nähere Infos

Salzburger Land

Das Salzburger Land ist unterteilt in fünf Gaue (Regionen). Das Kapital des gesamten Salzburger Landes ist die Natur, und als solches wird sie auch behandelt. Bewahrt und gepflegt, befindet sich ein Drittel der Region unter Naturschutz, dazu kommt der Nationalpark Hohe Tauern, der zu großen Teilen ins Salzburger Land ragt. Der größte Nationalpark der Alpen beheimatet die höchsten Berge Österreichs, die mächtigsten Wasserfälle Mitteleuropas und die größten Gletscher der Ostalpen. Unterschiedliche Vegetationsstufen zeigen eine Fülle von Pflanzen und Tieren. An einsamen, klaren Bergseen, an Gletscherbächen und auf grünen Almen kann man Ruhe einatmen und die Seele baumeln lassen.

Sehenswerte Regionen und Orte

Salzburg

Eine faszinierende Mischung aus Mozart, Musik, Marillenknödeln, Biergartenatmosphäre und Kaffeehausseligkeit erwartet die Besucher in Salzburg. Eine Stadt mit Charakter, malerischen Gassen, traditionellen Geschäften und historischen Gasthöfen, in denen man nicht nur die berühmten Salzburger Nockerln, sondern auch den Salzburger Bierbraten und das Wiener Schnitzel schlemmen kann.

Der Pinzgau

Der Pinzgau ist im Sommer wie Winter ein Magnet für Besucher. Kitzsteinhorn, Großglockner, Großvenediger, Bad Gastein, Kaprun, Zell am See, bunte Täler und klare Seen sind ein Garant für Spaß, Ruhe und Abwechslung zu jeder Jahreszeit.

Die Großglockner-Hochalpenstraße beginnt mitten im Pinzgau, in Bruck. Mit 1.800 Meter Höhendifferenz, unzähligen Kurven und herrlichen Weitblicken ist sie eine der schönsten Panoramastraße der Alpen. 1929 bis 1935 erbaut, wird sie seitdem ständig ausgebaut und war eigentlich für den Nord-Süd-Verkehr vorgesehen. Durch den Bau der Tauernautobahn und der Felbertauernstraße ist heute auf der 22 Kilometer langen Großglockner-Hochalpenstraße meist nur noch Besuchsverkehr unterwegs. 27 Aussichtsparkplätze stehen im Streckenverlauf zur Verfügung.

Der Pongau

Der landschaftlich abwechslungsreiche Pongau liegt im Herzen des Salzburger Landes. Vor den Toren von Werfen wartet eine der bedeutendsten Burgen des Salzburger Landes: Burg Hohenwerfen. Sie trohnt 155 Meter ĂĽber der Stadt und dem gesamten Salzachtal. Im Jahre 1077 errichtet und von 1529 bis 1540 in den derzeitigen Zustand versetzt, dient sie heute als Jugendherberge.

Der Lungau
Ganz im Südosten des Salzburger Landes liegt die Region Lungau. Sie ist das Dornröschen unter den österreichischen Alpenländern und deren kleinste Urlaubsregion. Komplett erschlossen ist der Lungau erst seit 1975. Damals wurde der Tauernautobahn-Tunnel gebaut und machte es möglich, die kleine Region ganzjährig zu erreichen. Vorteil der späten Entwicklung: Dem Lungau blieben Tradition und Brauchtum erhalten.

Der Tennengau

Den Tennengau besucht man am besten in der zweiten Jahreshälfte, wenn die gesamte Region den Bauernherbst feiert. Der Duft von frischem Brot und Kräutern liegt dann über dem Land, mit Spezialitäten aus Omas Kochbuch, schwungvoller Dorfmusik und ländlichem Handwerk wird die bäuerliche Tradition bewahrt.

Das Salzkammergut

Das Salzkammergut ist eine seenreiche Voralpen- und Alpenlandschaft, die sich über das Salzburger Land, Oberösterreich und die Steiermark erstreckt. Über 40 Seen können hier besucht werden. Gerade der Fuschlsee mit seinen Badestränden zieht Sonnenanbeter, Wassersportler und Naturbegeisterte an. Der kleine Ort Fuschl liegt am Ostende des Sees. Bekannter ist der Wolfgangsee mit dem Gasthaus Zum Weißen Rössl. 1930 wurde die Operette in Berlin uraufgeführt und war danach über 400 Mal ausverkauft, bevor sie ihre Tournee um die ganze Welt begann.

Der Flachgau

Den idyllischen Flachgau, im Norden des Salzburger Landes gelegen, entdeckt man am besten im Sommer. Den Besucher erwartet im Flachgau nichts Spektakuläres im herkömmlichen und trendigen Sinn, sondern eine Landschaft, von der man dachte, dass sie gar nicht mehr existieren würde: sanftes ruhiges Bauernland, verschlafene Dörfer, tiefblaue und warme Seen, Stifte, Klöster und kleine Kapellen. Die Städter aus Salzburg lieben dieses Paradies vor ihrer Tür.

Motorrad-Infos

Ă–AMTC-Motorradtraining

FTZ Saalfelden-Brandlhof, A-5760 Saalfelden, 0043(0)6582/75260, www.oeamtc.at

Motorradtreffs

Zur Blonden HĂĽtte, Postalm, Seidegg 81, A-5441-Abtenau

Motorrad-Museum

Zweiradmuseum Frohnwiesner, Linzer Bundesstr. 37, A-5023 Salzburg, 0043(0)662/640599. In Peter Frohnwiesners Motorradgeschäft gibt es ein kleines Museum mit 15 Exponaten. Am besten vorher anrufen.

Motorradhändler

BMW: Autohaus Frey, Alpenstr. 85, A-5020 Salzburg, 0043(0)662/623581

Honda: Motorradzentrum Salzburg, Samergasse 24a, A-5020 Salzburg, 0043(0)662/872515

Suzuki, Kawasaki und Yamaha: Ginzinger, Bayerhammerstr. 26, A-5020 Salzburg, 0043(0)662/874721

Randnotiz

Nationalpark Hohe Tauern

Mit einer Länge von 100 Kilometern und einer Breite von 40 Kilometern ist der Nationalpark Hohe Tauern der größte Nationalpark Österreichs. Schon um 1910 versuchten Naturfreunde, das Gebiet um den Großglockner unter Naturschutz zu stellen. Ein erster Entwurf für einen Park stammt von 1939, aber erst 1971 wurden Nägel mit Köpfen gemacht, und die Bundesländer Kärnten, Tirol und Salzburg erklärten Teilgebiete der Hohen Tauern zum Naturschutzgebiet. Charakteristisch für den Park sind seine weiten Gletscherfelder, seine teils tiefen und engen Täler und deren imposante Abschlüsse.


Kontakt

  |  

Impressum

  |