Touren in der Nähe Oberbayern

Bayerns knackigste Kurven (190 km) Kl.

Road Book: Spitzingsee - Bayrischzell - Brannenburg - Litzldorf Nähere Infos

Berchtesgadener Land (140 km) Kl.

Road Book: Bischofswiesen – Berchtesgaden - Roßfeldstraße Nähere Infos

Chiemgauer Alpen (ca. 190 km) Kl.

Road Book: Bad Aibling - Rosenheim - Stephanskirchen - Rimsting Nähere Infos

Italien in Bayern (170 km) Kl.

Road Book: Teisendorf - Waging Petting - Taching - Palling - Nähere Infos

Landhaus-Tour (230 km) Kl.

Road Book: Wolfratshausen - Eurasburg - Penzberg - Kochel - Kesselbergstraße Nähere Infos

Naturwunder Risstal (ca. 160 km) Kl.

Road Book: Bad Wiessee – Waakirchen - Bad Tölz - Gaißach Nähere Infos

Rund um den Starnberger See (110 km) Kl.

Road Book: Ambach - Seeshaupt - Bernried - Tutzing – Feldafing Nähere Infos

Zwischen Zahmem und Wildem Kaiser (120 km) Kl.

Road Book: Oberaudorf - Niederndorf - Rettenschöss - Huben - Nähere Infos

Oberbayern

Als Oberbayern wird der Landstrich im Süden der Republik zwischen Lindau am Bodensee im Westen und Berchtesgaden im Osten bezeichnet. Im Süden wird die Region von Österreich begrenzt, im Norden gehen die oberbayerischen Berge allmählich in die Ebenen und sanften Hügel Niederbayerns über. Oberbayern wartet mit alpinen Hochgebirgen ebenso auf wie mit den sanften Mittelgebirgen des Voralpenlandes.

Werdenfelser Land und Karwendelgebirge

Im Mittelalter erhielt das Gebiet um Garmisch-Partenkirchen und Mittenwald den Beinamen „Goldenes Landl“. Eine wichtige Handelsstraße verlief von den Wirtschaftsmetropolen in Norditalien über den Brenner nach Augsburg. Heute ist die Region zwischen Oberammergau und Mittenwald, zwischen dem Kochel- und dem Walchensee sowie Garmisch-Partenkirchen durch den Tourismus wieder zu einem „Goldenen Landl“ geworden. Die Zugspitze ist mit einer Höhe von 2.963 Metern die höchste Erhebung in Deutschland.

Tegernsee und Schliersee

Schon im 19. Jahrhundert begann am 9 Quadratkilometer großen Tegernsee der Fremdenverkehr. König Maximilian Joseph von Bayern baute das verfallende Kloster Tegernsee aus dem 8. Jahrhundert zu einem klassizistischen Schloss um und weilte dort oft zur Sommerfrische. Das fand vor allem beim Hochadel Nachahmer, die sich in den Orten Bad Wiessee und Rottach-Egern aufhielten. Allmählich entwickelte sich das gesamte Territorium zwischen den Flüssen Isar und Inn mit dem Tegernsee und dem 2,2 Quadratkilometer großen Schliersee im Mittelpunkt zu einer beliebten Urlaubsregion.

Chiemgau

Der Chiemgau ist eine hügelige Landschaft, die auf fast 2.000 Meter Höhe. ansteigt. Den Mittelpunkt der Region bildet der Chiemsee, mit 82 Quadratkilometern Wasserfläche der größte See Bayerns. Er trägt auch den Beinamen „Bayerisches Meer“. Dazu kommen zahlreiche kleinere Wald- und Badeseen inmitten weiter Wiesen-, Wald- und Moorflächen.

Berchtesgadener Land

Die einmalige Hochgebirgslandschaft mit den spektakulären Felsengipfeln von Watzmann und Hochkalter sowie den tief eingeschnittenen Tälern, mit ihrer sauberen Luft und kristallklaren Bächen, mit ihrer besonderen Flora und Fauna ist zu jeder Jahreszeit ein lohnendes Reiseziel. Ein Teil ist als Nationalpark ausgewiesen. In diesem Landschaftsreservat wird die Natur ohne menschliche Eingriffe und wirtschaftliche Nutzung sich selbst überlassen.

Motorrad-Infos und Adressen

Motorrad-Museen
Deutsches Museum, Museumsinsel 1, 80538 München Unter den rund 100.000 Objekten des größten deutschen Museums befinden sich auch viele interessante Motorräder. www.deutsches-museum.de

BMW-Museum, Am Olympiapark 1, 80809 München Einer der Klassiker unter den deutschen Motorrad-Museen. Sieben Häuser, ständig wechselnde Sonderausstellungen. www.bmw-museum.de

Museum mobile, Audi Forum, 85045 Ingolstadt Die Ausstellung alter Technik hinter moderner Architektur fasziniert ungemein. www.audi.de

Wastl Niedermeier Museum, Untere Bergstr. 9, 94327 Bogen Rund 200 Motorräder in privater Hand, darunter höchst kuriose Exponate.

Motorrad-Treffs

Hohenpeißenberg: Bayerischer Rigi, Höhengaststätte auf dem Gipfel

Kochel am See: Bergstrecke Kesselberg

Bad Aibling: Chicken-Joe-Bikerbase

Bayrischzell: Café Kotz an der Bergstrecke Sudelfeld

Motorradhändler

BMW: BMW Motorrad-Zentrum München, Frankfurter Ring 29, 80807 München, Fon 089/3535-180

Honda: Häusler, Landsberger Str. 83 – 87, 80339 München, Fon 089/5101-263

Suzuki: Hofbauer, Balanstr. 34, 81669 München, Fon 089/483433

Yamaha: Motec, Senftlstr. 3, 81541 München, Fon 089/44499504

Kawasaki: Kawamotor, Lerchenauer Str. 24, 80809 München, Fon 089/302080


Kontakt

  |  

Impressum

  |